Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Klicken Sie auf die Frage, und sie kommen zu ihrer Antwort!

  1. Ich kann bei der Online-Anmeldung meine Straße nicht finden! Was nun?

  1. Wie setzt sich der Teilnehmerbeitrag zusammen?

  1. Mein Kind hat eine Behinderung, kann es trotzdem teilnehmen?

  2. Ich kann mir eine Freizeit nicht leisten, wo bekomme ich Unterstützung?

  3. Mein Kind kann nicht die ganze Zeit an der Freizeit teilnehmen. Müssen wir den ganzen Beitrag zahlen?

  4. Was passiert, wenn ich aus irgendwelchen Gründen kurzfristig absagen muss, z.B. bei einem krankheitsbedingten Ausfall?

  5. Mein Kind möchte mit dem Kind XY in eine Gruppe, geht das?

  6. Wird mein Kind Sheriffkind?

  7. Ich will Küchenkind werden, kann ich mich auch online anmelden?

  8. Kann ich mein Kind zu beiden Freizeiten anmelden?

  9. Mein Kind hat eine Lebensmittelunverträglichkeit, was nun?

  10. Bekommt mein Kind sicher einen Platz in einer Freizeit?

  11. Die Bushaltestelle ist nicht angegeben?

  12. Bekommt mein Kind einen Sitzplatz im Bus?

  13. Wenn ich wechselwillig angebe, wird dann mein Kind ggf. automatisch in die andere Freizeit versetzt?

  14. Hat mein Kind bessere Chancen auf ein Platz, wenn ich es früher anmelde?
  15. In meinem Browser funktionieren einige Dinge nicht und ich habe Probleme mit der Online-Anmeldung! Was jetzt?

 

1. Ich kann bei der Online-Anmeldung meine Straße nicht finden! Was nun?

Überprüfen Sie zuallererst ihre Postleitzahl (diese kann einfach überprüft werden, indem Sie ihre Adresse zum Beispiel in Google eingeben oder woanders nachschlagen). Sollte ihre Straße partout nicht auftauchen, kontaktieren Sie uns bitte.

2. Wie setzt sich der Teilnehmerbeitrag zusammen?

Der Teilnehmerbeitrag setzt sich aus dem Netto-Einkommen der Erziehungsberechtigten und dem Wohnort des Kindes (während der Freizeit) zusammen. Weitere Infos zum Teilnehmerbeitrag finden Sie hier

Bei drei und mehr angemeldeten Kindern aus einer Familie reduziert sich der Beitrag um 10 Euro pro Kind.

3. Mein Kind hat eine Behinderung, kann es trotzdem teilnehmen?

Der Gaffenberg nimmt jedes Jahr eine Vielzahl von Kindern mit Behinderungen auf. Kinder mit und ohne Behinderungen kommen gemeinsam in Gruppen von ca. 20 Kindern, wobei für Kinder mit Behinderung in der Gruppe ein extra Betreuer als Ansprechpartner bereitsteht, den das Kind schon im Vorfeld kennenlernen wird. Bei Kindern mit Einschränkungen oder Behinderungen lädt die Bürotante herzlich zu einem persönlichen Gespräch während der Anmeldewoche ein. In diesem Gespräch wird gemeinsam erschlossen, ob und inwiefern das Kind den Herausforderungen des Gaffenbergalltags gewachsen ist.

4. Ich kann mir eine Freizeit nicht leisten, wo bekomme ich Unterstützung?

Niemandem braucht ein Nachteil aus seiner finanziellen Situation entstehen. Sollte es ihnen nicht möglich sein, den Teilnehmerbeitrag für ihr Kind aus eigenen Mitteln zu bezahlen, beraten wir sie gerne in der Beantragung von Zuschüssen. Darüber hinaus können sie die Unterstützung aus dem Patenschaftsfonds des Gaffenbergs direkt bei uns beantragen. (weitere Informationen)

5. Mein Kind kann nicht die ganze Zeit an der Freizeit teilnehmen. Müssen wir den ganzen Beitrag zahlen?

Die Kosten für eine Freizeit pro Kind sind für die gesamte Freizeit ausgelegt. Alle Lebensmittel und Materialien werden im Vorraus bestellt, deswegen ist es uns nicht möglich, Kinder nur für Teile einer Freizeit einzuplanen. Selbst wenn Sie es schon im Vorraus wissen, können wir den Beitrag nicht tageweise verrechnen. Wir bitten hierfür für Verständnis.

6. Was passiert, wenn ich aus irgendwelchen Gründen kurzfristig absagen muss, z.B. bei einem krankheitsbedingten Ausfall?

Zurückgeben können Sie einen Freizeitplatz telefonisch und per Mail bei der Gaffenberg-Geschäftsstelle. Beachten Sie dabei bitte, dass uns als Träger des Waldheims folgende pauschale Entschädigung bei einer Rückgabe zusteht: Bis 45 Tage vor Beginn der betreffenden Freizeit 10% des Teilnehmerbeitrags; 44. bis 22. Tag vor Beginn 30%; 21. bis 15. Tag 50%; 14. bis 7. Tag 75%; ab dem 6. Tag vor Beginn 90%. Wir machen diesen Anspruch erst ab dem oben genannten Zahlungsstichtag geltend und beziehen ihn auf die Höhe des von Ihnen angegebenen Teilnehmerbeitrags (inkl. Busfahrkarte) maximal aber auf eine Höhe von 175 Euro. In Krankheits-und Härtefällen wenden Sie sich bitte an uns.

7. Mein Kind möchte mit dem Kind XY in eine Gruppe, geht das?

Die Anmeldung und die Gruppeneinteilung sind voneinander unabhängig, die Gruppen werden erst am ersten Gaffenberg-Tag in Altersgruppen eingeteilt. Sollten sie sich am ersten Tag aus den Augen verlieren, kann ohne Probleme auch im Nachhinein die Gruppe gewechselt werden. Sollte allerdings ein großer Altersunterschied (z.B. bei Geschwistern) bestehen, muss der Wechsel mit den Onkel und Tanten beider Gruppen abgesprochen werden.

8. Wird mein Kind Sheriffkind?

Die Sheriffkinder sind die Ältesten auf dem Gaffenberg und machen die ersten sechs Gruppen aus. Zählt ihr Kind zu den ältesten Kindern, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es Sheriffkind wird, aber garantieren können wir nichts.

9. Ich will Küchenkind werden, kann ich mich auch online anmelden?

Nein, denn die Küchenkinder müssen sich persönlich bewerben.  (weitere Informationen)

10. Kann ich mein Kind zu beiden Freizeiten anmelden?

Ja! Dazu müssen Sie allerdings zwei Anmeldungen ausfüllen: Eines für die 1. Freizeit, eines für 2. Freizeit.

11. Mein Kind hat eine Lebensmittelunverträglichkeit, was nun?

Geben Sie bei der Anmeldung am besten gemäß dieser Allergenentabelle genau an, was ihr Kind nicht essen kann. Es wird dann ein personalisierter Essensplan zusammengestellt.

12. Bekommt mein Kind sicher einen Platz in einer Freizeit?

Leider können wir keinem Kind einen Freizeitplatz garantieren. Eine Freizeit erreicht ihr Limit bei 1200 Kindern, sollten dabei mehr Anmeldungen hereinkommen, muss leider ausgelost werden. Erfahrungsgemäß ist die 1. Freizeit generell voll, in der 2. Freizeit sind allerdings meist sogar noch Nachmeldungen möglich.

13. Meine Bushaltestelle ist nicht angegeben?

Auf dieser Informationsseite sind immer die aktuellen Bushaltestellen für die jeweiligen Freizeiten angegeben. Bitte beachten Sie, dass manche Landbushaltestellen nur in einer Freizeit angefahren werden. Sollte ihre Bushaltestelle fehlen, wird diese dieses Jahr nicht angefahren.

14. Bekommt mein Kind einen Sitzplatz im Bus?

Es gibt nur eine Befördungerungsgarantie, aber keine Sitzplatzgarantie.

15. Wenn ich wechselwillig angebe, wird dann mein Kind ggf. automatisch in die andere Freizeit versetzt?

Mit dem Feld "wechselwillig" bekunden Sie Ihr Interesse, dass ihr Kind bei Überbelegung einer Freizeit in die andere wechselt. Sollte dies der Fall sein, werden Sie vorher noch informiert. Kein Kind wird einfach so in eine andere Freizeit eingeteilt.

16. Hat mein Kind bessere Chancen auf ein Platz, wenn ich es früher anmelde?

Der Zeitpunkt der Anmeldung, ob Online oder persönlich, ist nicht relevant für die Vergabe der Freizeitplätze.

17. In meinem Browser funktionieren einige Dinge nicht und ich habe Probleme mit der Online-Anmeldung! Was jetzt?

Leider macht der Internet Explorer immer häufiger Probleme. Deswegen empfehlen wir Ihnen einen anderen Browser für die Online-Anmeldung zu verwenden, vorzugsweise Firefox oder Chrome. Sollten Sie dennoch Probleme haben, kontaktieren Sie uns bitte.