Patenschaftsfonds der Gaffenberg-Sommerfreizeiten

 

Niemandem soll daher ein Nachteil aus seiner finanziellen Situation erwachsen, wenn er sein Kind zur Teilnahme an den beliebten Freizeiten anmelden möchte.

Seit Jahren erlauben uns großzügige Spenden diese Grundhaltung unseres Walderholungsheims in die Tat umzusetzen. Entsprechend der Einkommenssituation zahlreicher Familien in der Region Heilbronn, haben uns in den vergangenen Jahren zwischen 10% und 15% unserer Teilnehmer um eine finanzielle Unterstützung gebeten. Aus eigenen Mitteln war es ihnen meist überhaupt nicht oder nur teilweise möglich, den Teilnehmerbeitrag für die Gaffenberg-Freizeiten aufzubringen. So wurden allein im vergangenen Jahr rund 27.000 Euro an Spendengeldern zur Verfügung gestellt, um Kindern finanzschwacher Familien die gleichen Chancen zu ermöglichen an den beliebten Freizeiten auf dem Berg der Kinder teilzunehmen, wie ihren Altersgenossen.Die Nachfrage wird aller Voraussicht nach in diesem Jahr kaum geringer werden, nimmt doch der Anteil an Geringverdienern insbesondere unter den jungen Familien unserer Gaffenberg-Kinder keineswegs ab.

Wir bitten sie daher weiterhin, mit ihren Spenden nach Kräften den Gaffenberg-Patenschaftsfonds zu unterstützen. Die durchschnittlichen Kosten belaufen sich derzeit pro Kind auf 175 Euro (Verpflegung und Betreuung plus Busfahrkarte für 14-Tage). Falls sie eine Spendenbescheinigung wünschen, vermerken sie auf dem Überweisungsträger bitte ihre vollständige Anschrift. Bitte überweisen sie ihre Spende nicht mit demselben Überweisungsträger wie den Teilnehmerbeitrag für ihre eigenen Kinder. Geben sie als Verwendungszweck das Stichwort »Patenschaften« an.

Zahlungsempfänger: ev. Walderholungsheim     Gaffenberg

BIC:                         HEISDE66XXX

IBAN:                       DE85 62050000 0000 0242 06

Stichwort:               Patenschaft

Seit dem 1.1.2011  dürfen wir uns eine Entlastung in geringem Umfang aus den Zuschüssen des „Bildungs- und Teilhabepakets“ erhoffen. Familien, die Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe nach SGB XII, Kinderzuschlag zum Kindergeld, Wohngeld oder Leistungen nach AsylbLG beziehen, können u.a. Unterstützung zur Finanzierung der Teilnehmergebühren einer Freizeit für ihre Kinder bei den jeweils zuständigen Ämtern beantragen. Wir werden daher weiterhin allen Familien bei Bedarf die Möglichkeit geben, einen Antrag auf Unterstützung aus dem Patenschaftsfonds bei uns zu stellen. Die Finanzierung der Teilnehmergebühren aus dem Patenschaftsfonds im notwendigen Umfang wird aber erst gewährt werden, wenn vom jeweiligen Antragssteller bereits geprüft wurde, ob die Teilnahme seines Kindes aus Mitteln des Bildungs- und Teilhabepaketes ganz oder teilweise bezuschusst werden kann. Erst wenn den betroffenen Familien aus den Mitteln des Bildungs- und Teilhabepakets keine hinreichende Unterstützung in Aussicht gestellt wurde, werden wir sie direkt mit den Geldern des Patenschaftsfonds unterstützen. Da die Gelder des Bildungs- und Teilhabepakets zugleich zur Deckung vielfältiger Kosten der Teilhabe am kulturellen Leben (z.B. Mitgliedbeiträge im Sportverein) und der Bildung (Schulbedarf, Schulbeförderung, etc.) des jeweiligen Kindes benötigt werden, dürfen die Erwartungen hier leider nicht zu hoch gesetzt werden.

Falls sie sich selbst nach einer möglichen finanziellen Unterstützung erkundigen mögen, wenden sie sich bitte einfach an uns in einem vertraulichen Gespräch.